Eine Immobilie bewerten sollte überdacht sein...

Um einen verlässlichen Immobilienwert oder einen Kaufpreis einer Immobilie zu ermitteln braucht man einen Sachvertändigen, der den Ist-Zustand des Hauses, den erforderlichen Modernisierungsumfang, den Bodenwert und/oder den Verkehrswert festlegt und dies auch begründet. Vor allem bei Gewerbeimmobilien die als Sicherheiten dienen, ist eine regelmäßige Verkehrswertanalyse zu empfehlen.

Aus diesem Grund haben wir diese Internetseite ins Leben gerufen. Wir möchten Ihnen allgemeine Informationen, News, Links und Tipps zum Thema geben. Außerdem finden Sie auch mehr zum Thema: "Immobilien als Wertanlage"...

einen informativen Aufenthalt
wünscht ihr verkehrswertanalyse.de-Team

Steuern: Jetzt schnell noch vererben oder verschenken
Ab 2007 tritt eine neue Gesetzesgebung in Kraft. Danach müssen Immobilien wie Geld oder Wertpapiervermögen behandelt werden. Das bedeutet es fallen höhere Steuerbelastungen an: Bisher werden Immobilien steuerlich nur mit 60 Prozent des Verkehrswertes angesetzt, nach dem Urteil werden es nach Schätzungen um die 90 Prozent sein. Deswegen wird vom Bund der Steuerzahler geraten die Immobilie zu den gegenwärtigen Bedingungen zu übertragen, also unter Bezug auf niedrigen Einheitswert und hohe Freibeträge. Dazu ist der Abschluss eines notariell beglaubigten Schenkungsvertrags nötig.

Bund will Großteil seiner Immobilien abstoßen


Laut Financial Times will der Bund mehr als 55.000 Wohnungen, leer stehende Dienstgebäude und Militärflächen veräußern. So sollen mehrere Milliarden in den Haushalt gespült werden. Von dem Immobilienvermögen in Höhe von zehn Milliarden Euro seien 8,3 Milliarden Euro zum Verkauf vorgesehen, sagte der Vorstandssprecher der Bundesanstalt, Hans Hinrich Schroeder-Hohenwarth, der Zeitung.

Gewerbeimmobilien: Regelmäßig auf Wert prüfen lassen
Wer sein Eigenheim oder die Betriebsgebäude als Sicherheit angegeben hat, sollte in regelmäßigen Abständen den Verkehrswert prüfen lassen. Dementsprechend sei es auch für den Betriebsinhaber wichtig, Probleme umgehend und ehrlich mit seiner Bank zu besprechen. Wenn zum Beispiel die Bewertung durch die Bank zu gering ist.